Reduzierung der Schuldistanz

Kooperation zwischen der

Adolf-Reichwein-Schule und der

„2. Chance“

Das pädagogische Team

  • Interkulturell
  • 5 Fremdsprachen: albanisch, arabisch, serbo-kroatisch, türkisch und romanes
  • Zusatzqualifikationen:

Elterntraining
Kunsttherapie
Theaterpädagogik 

Angebotsstruktur

  • Individuelle schulische Förderung am Vormittag
  • Attraktive Gruppenangebote am Nachmittag (Freizeitangebote, Reisen, künstlerische und multimediale Projekte)
  • Elternaktivierung
  • Vernetzung der Schüler/-innen und Eltern

Methoden

  • Kooperation mit den Klassenlehrer/-innen
  • Kooperation mit den Eltern
  • Vernetzung der Schüler/-innen und Eltern mit Angeboten im Kiez (Beratungsstellen, Jugendfreizeiteinrichtungen)
  • Hospitationen im Unterricht
  • Hausbesuche, Elternabende, Elterngespräche
  • Einzelförderung
  • Realisierung von kleinen Projekten

Personelle Ausstattung in der Adolf-Reichwein-Schule

  • Zwei Pädagogen von Montag bis Freitag (8.00 Uhr bis 15.30 Uhr)
  • Zwei Honorarkräfte von Dienstag bis Donnerstag
  • Eine Koordinatorin

Tagesstruktur

Vormittags

  • Feststellung der Anwesenheit in den betreuten Klassen
  • Telefonischer Kontakt zum Elternhaus bei Fehlen der gemeldeten Schüler/ -innen
  • Hausbesuche bei mehrtägigen Fehlen
  • Individuelle Förderung der Schüler/-innen in Absprache mit den Lehrer/-innen
  • Hospitationen in den betreuten Klassen

Mittag

  • Imbiss nach Schulschluss

Nachmittag

  • Hausaufgabenhilfe
  • Freizeitangebote
  • Realisierung von kleinen Projekten

(Ausbau sozialer Fähigkeiten)