Die Bienen-AG

(geschrieben von den AG-Mitarbeiter:innen)

 Bienen auf Waben horizontal

 

Wir haben eine Bienen-AG gegründet!

Es war gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

Zuerst haben wir viele Gespräche geführt, zum Beispiel mit unserer Schulleiterin Frau Winkler. Sie hat die AG genehmigt und uns etwas über Erste Hilfe nach einem Bienenstich erzählt.

Herr Grohmann, der Sozialarbeiter an unserer Schule, ist ein Hobby-Imker. Er weiß alles über Bienen und konnte uns eine Menge Informationen liefern.

 

Warum haben wir diese AG gegründet?

Wir wollten keine Angst mehr vor Bienen haben!

Wir wollten etwas Sinnvolles für unsere Umwelt tun!

Wir wollten, dass die Schüler*innen sich für die Umwelt interessieren und einsetzen!

 

Was machen wir genau in dieser AG?

Wir kümmern uns natürlich zuerst um unsere Bienen. Wir pflegen und füttern sie und halten die Bienenstöcke sauber.

Wir überprüfen die Bienenstöcke auf Krankheiten.

Wir ernten den Honig, schleudern den Honig und verkaufen ihn.

Aus dem Bienenwachs stellen wir Kerzen her, die wir auch verkaufen möchten.

Wir halten Vorträge in der Schule zum Thema "Bienen".

Wir organisieren Spendenaktionen und suchen Sponsoren, denn Bienen zu halten, ist nicht gerade billig: Ein Bienenschwarm kostet 200 - 300 Euro und ein Bienenstock ca. 300 Euro.

 Wabenpruefung klein  Rauch an Stock

 

Welche Verhaltensweisen sind für den Umgang mit den Bienen wichtig?

Keine Angst vor den Bienen haben!

Keine schnellen, sondern langsame Bewegungen machen!

Ruhig verhalten!

 

Wer ist Mitglied in unserer AG?

Der Vorstand der Bienen-AG besteht zurzeit aus Schüler:innen der 9. und 10. Klassen. Den Beirat bilden Erwachsene aus dem Kollegium der Schule. Der Beirat gibt Hilfestellungen für Fragen zu vielen Themen, z.B. zur Bienenhaltung, den Finanzen oder dem Spendensammeln. 

 offener Bienenstock klein  Waben saeubern klein

Welche Regeln gelten in unserer Bienen-AG?

Wir helfen uns gegenseitig.

Wir hören uns gegenseitig richtig gut zu und wir lassen uns ausreden.

Falsches Verhalten wird nicht geduldet!

Wir dulden keinen Verstoß bei der Bienenpflege.

Jeder kann alle Aufgaben übernehmen. Streit darf es nicht geben.

Neue Mitglieder sind willkommen. Die Probezeit beträgt drei Wochen. Wer in dieser Zeit gegen die Regeln verstößt wird nicht aufgenommen.

Nach zwei Wochen kann man erneut versuchen in die Bienen AG aufgenommen zu werden.

Wer dreimal gegen unsere Regeln verstößt wird erstmal für zwei Wochen aus der Bienen AG ausgeschlossen. Danach entscheidet die Bienen-AG ob man wieder aufgenommen wird.

 

  • 01-Bienen_vor_Stock
  • 02-Honigglaeser_Namen
  • Honig_Abfuellung_2
  • Honigabfuellung
  • Honigabfuellung_3
  • Honigglas